Supply Chain Management

Supply Chain Management (Wahlmodul „Materialwirtschaft, Produktion und Logistik“)

Hinweis zum Wintersemester 2020/2021: Prof. Glock ist seit dem 01.10.2020 Dekan des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Aus diesem Grund wird die Vorlesung im Wintersemester 2020 / 2021 nicht angeboten. Einen Hinweis zur Prüfung im Frühjahr 2021 finden Sie hier.

Kursbeschreibung

Die Veranstaltung behandelt die Steuerung von Informations- und Güterströmen in Wertschöpfungsketten. Zu diesem Zweck wird zunächst auf Abhängigkeiten zwischen den unterschiedlichen Stufen der Wertschöpfungskette eingegangen, bevor Verfahren zur Abstimmung von Fertigungsprozessen in der Supply Chain vorgestellt werden. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt hierbei auf der Bestimmung optimaler Fertigungs-, Bestell- und Transportmengen für komplette Wertschöpfungssysteme sowie auf Vertragsstrukturen zur Koordination von Supply Chains.

Durch den Besuch der Veranstaltung werden Studierende in die Lage versetzt, reale Planungsprobleme des Supply Chain Managements in Modellen abzubilden und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Zudem können die Studierenden die behandelten Planungsbereiche in den unternehmerischen Gesamtkontext einordnen.

Prüfung

Supply Chain Management bildet gemeinsam mit der Vorlesung „Operatives Produktionsmanagement“ das Wahlmodul „Materialwirtschaft, Produktion und Logistik“ (6 CP) in verschiedenen Masterstudiengängen des Fachbereichs 1.

Prüfungsform: schriftliche Klausur, Termin siehe TUCaN.

Gliederung

1. Grundlagen

2. Abstimmung von Fertigungs- und Bestellmengen

2.1 Grundmodell der integrierten Losgrößenplanung

2.2 Berücksichtigung von Transportvorgängen

3. Informationsmanagement in Supply Chains

3.1 Auswirkungen von Nachfrageunsicherheit

3.2 Bestellmengenplanung bei periodischer Bestandsüberwachung

3.3 Bestellmengenplanung bei kontinuierlicher Bestandsüberwachung

3.4 Das Newsvendor-Modell

3.5 Der Bullwhip-Effekt

4. Anreizsysteme in Supply Chains

4.1 Das Problem der doppelten Margenbildung

4.2 Rabatte als Koordinationsmechanismus

4.3 Rückgabeoptionen als Koordinationsmechanismus

Weitere Infos und Materialien zur Veranstaltung

TUCaN

Materialien zur Veranstaltung finden sie in Moodle!